top

Hundewald aktuell

Hundefreunde Bergstadt Wildemann e.V.
Rollberg 7, 37520 Osterode

Logo Hundefreunde

HUNDEWALD AKTUELL

 

Sommerfest im 1. Harzer Hundewald
Am Sonnabend, den 06.07. wurde im 1. Harzer Hundewald in Wildemann das Sommerfest zusammen mit dem 10jährigen Jubiläum des Platzes gefeiert.
Die Temperaturen waren für Mensch und Tier genau richtig und machten die Hitze der vergangenen Tage vergessen und gegen Mittag tobten mehr als 30 Hunde über das Gelände.
Der winzige Eddi rannte mit den riesigen Doggen um die Wette – und gewann! Hunde aus Spanien, Rumänien, Italien und Griechenland hatten keine Sprachschwierigkeiten und auch Etienne, der elegante Franzose, brauchte keinen Übersetzer.
Gegen Mittag wurde der Gasgrill aktiv und die Menschen freuten sich über Wurst und Steak und die vielen mitgebrachten Salate, während die Hunde auch sehr gerne mitgegessen hätten.
Der Hundewald wurde im April 2009 nach fast einjähriger Bauzeit eröffnet. Gerade in der Brut und Setzzeit während des Leinenzwanges ist er ein beliebtes Anlaufziel für Hund und Mensch. Darüber hinaus fördert er das soziale Verhalten der Vierbeiner und bietet Frauchen und Herrchen die Gelegenheit, sich auszutauschen und auch neue Freundschaften zu schließen.
Das Gelände ist sicher eingezäunt und ganzjährig für Jedermann geöffnet.
Der Verein „Hundefreunde Bergstadt Wildemann e.V.“ betreibt den Platz und freut sich schon jetzt auf viele neue Fellnasen mit ihren Besitzern, die dann vielleicht auch Mitglied werden und so den Hundewald unterstützen.

Zur Bildergalerie

————

Treffen der Eurasierfreunde Deutschland, Raum Hildesheim am 07.04.2019

…..was für ein wunderschöner Frühlingstag im Oberharz – Sonne pur, 17 Grad und mitgebracht haben das die „Eurasierfreunde Deutschland“, die sich gegen 11 Uhr zu einem Treffen dieser Hunde aus dem Raum Hildesheim angemeldet hatten. Es kamen nicht nur die Hunde, sondern es wurde Kaffee, Frühstück, Kuchen und viele Leckereien (für die Menschen!) mitgebracht. Diese wunderschöne Hunderasse, gegründet in den 60er Jahren, gezüchtet aus einer Kreuzung von Wolfsspitz, Chow-Chow und Samojeden wurde 1973 als Eurasier anerkannt. Er ist ein selbstbewusster, ruhiger und ausgeglichener Familienhund, der gut sozialisiert ist und eine hohe Reizschwelle besitzt – und genau dies konnten wir in unserem Hundewald beobachten. Mit allen anderen Besucherhunden, Tierschutzhunde aus Rumänien, Italien, Portugal, Irishen Settern, französichen Bulldoggen etc. gab es keine Probleme. Herrchen und Frauchen konnten entspannt ihr Frühstück genießen, während ihre Hunde Freundschaften schlossen, sich ein bisschen verliebten und mit uns zusammen diesen wunderschönen Tag genossen. Wir hoffen im Hundewald auf ein baldiges Wiedersehen!!

Zur Diaschau

Heidi Stagge

 

 


top